• Facebook - White Circle
  • LinkedIn - White Circle

Copyright © Klaus Wieczorek Hoch- und Tiefbau GmbH 2018

Lüneburger Straße 20, 29456 Hitzacker | Tel: 05862 6800

TANK- UND WASCHPLÄTZE

mit DIBt Zulassung Z-74.3122

Unsere intelligente Bauweise spart Zeit und Kosten

Betriebstankstellen haben je nach Art des Betriebs sehr unterschiedliche Anforderungen. Dennoch konnten wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrung ein modulares System entwickeln, das die gängigen Anforderungen bereits berücksichtigt und weiter individuell angepasst werden kann.

 

Ihre Vorteile:

  • Einfaches Genehmigungsverfahren durch zugelassene Systeme

  • Kurze Bauzeiten

  • Schnelle Nutzbarkeit

  • Langlebigkeit

  • Alles aus einer Hand

  • sofortige Inbetriebnahme

Als Grundlage für Ihre Planung ihrer individuellen Lösung haben wir 4 Basislösungen definiert:

Betriebstankstelle
»SIMPLE«

Bestehend aus:

  • Abfüllplatz mit Spritzschutzwand

  • Zapfsäule

  • Diesellagertank

  • Abscheideanlage

Betriebstankstelle
»PROFI«

Bestehend aus:

  • Abfüllplatz mit Spritzschutzwand

  • Zapfsäule

  • Diesellagertank

  • Abscheideanlage

Waschplatz
»MONO«

Bestehend aus:

  • Abfüllplatz mit Spritzschutzwand

  • Zapfsäule

  • Diesellagertank

  • Abscheideanlage

Waschplatz
»KOMBI«

Bestehend aus:

  • Abfüllplatz mit Spritzschutzwand

  • Zapfsäule

  • Diesellagertank

  • Abscheideanlage

KOMPLETT BETREUUNG AUS EINER HAND

BERATUNG > PLANUNG > ERDARBEITEN > BETONARBEITEN > VERFUGUNG > DICHTHEITSPRÜFUNG > ABNAHME

BEISPIEL: BETRIEBSTANKSTELLE »SIMPLE«

Unsere Fertig-Betonelemente müssen nicht mehrere Wochen trocknen. Nach ca.1 Woche ist Ihr Tankplatz fertig.

Das Sammelelement (Vorschlammfang) wird direkt an den Leichtflüssigkeits- Abscheider angeschlossen. Der hochfeste Beton und die fachgerechte Verbauung sorgen für eine belastbare und zuverlässig versiegelte Oberfläche.

Passend zum Einsatzgebiet verbauen wir eine normale oder eine Hochleistungs-Zapfsäule. Für den gewerblichen Gebrauch auch mit geeichtem Zähler.

Die Größe der versiegelten Fläche muss den Radius des Befüllungs-Schlauchs um mindestens 1 Meter in jeder Richtung überragen. Dies gilt nicht für den Bereich hinter der  Spritzschutzwand 

Logo_Wiebautec.png
1. Einlagerung der Öltanks